Grußworte

 

Chancen, Karriere, Perspektiven in Osthessen


Der demografische Wandel und der sich abzeichnende Fachkräftemangel stellen die osthessischen Unternehmen in naher Zukunft vor große Herausforderungen. Die Qualifizierung des Fach- und Führungskräftenachwuchses im eigenen Haus wird immer bedeutender für die heimischen Betriebe. Duale Studienangebote sind daher mehr als nur eine attraktive Alternative zu einem traditionellen Studium an einer Hochschule. Jungen Menschen eröffnen sie Berufschancen und Zukunftsperspektiven in der osthessischen Wirtschaft.

Ein Duales Studium ist durch eine enge curriculare Verzahnung von Studium und Berufspraxis gekennzeichnet; "duale Studierende" absolvieren das Studium an zwei Lernorten. Es verbindet das Hochschulstudium mit Berufspraxis in einem Unternehmen. Diese Lernortkooperation und der ständige Wechsel zwischen praxisorientierten Ausbildungsphasen und Studienzeiten an der Hochschule, die Chance, das Erlernte direkt in der Praxis anzuwenden, machen das Modell so erfolgreich. Hinzu kommt eine sehr geringe Studienabrecherquote, die dokumentiert, welches Leistungspotential in den dual Studierenden steckt und eine sehr geringe Fluktuation nach dem Abschluss des Studiums. Als Absolvent/in eines dualen Studienganges haben Sie zurzeit hervorragende Chancen, eine gesuchte Fach- oder sogar eine Führungskraft von morgen zu werden. Denn man wächst im und mit dem Unternehmen - und man steht dem Unternehmen schnell auch voll ausgebildet zur Verfügung.

Die Industrie- und Handelskammer Fulda möchte die guten Studienangebote für Unternehmen und die Absolventen/innen der heimischen Gymnasien sowie der Fachoberschulen mit dem Forum "Dual studieren in Osthessen" noch bekannter machen und dafür werben. Darüber hinaus wollen wir die regionale Wirtschaft noch enger mit der Privaten Berufsakademie und der Hochschule Fulda zusammenbringen.

Ich bin davon überzeugt, dass das Erfolgsmodell "Dual studieren in Osthessen" eine Bereicherung des tertiären Bildungsangebotes darstellt.

Bernhard Juchheim
Präsident der IHK Fulda

Logo der IHK Fulda Logo von OloV Zum Seitenanfang